Mülltonnenbox

Mülltonnenbox: Infos zu Mülltonnenboxen

Mülltonnenboxen finden sich vornehmlich in Gegenden mit vielen Einfamilienhäusern. Jedes Haus und jede Wohnung verfügt über mindestens einen Mülltonne. Während die Mülltonnen von Mietwohnungen entweder gar keine Mülltonnenbox oder nur sehr funktionale Mülltonnenboxen aus Beton haben, legen Hausbesitzer größeren Wert auf Optik und Ästhetik.

Die Mülltonnenbox hat dabei gleich mehrere Funktionen. Die wichtigste Funktion ist sicher die des Versteckens. Weder man selbst, noch die Nachbarn möchten tag täglich die Sicht auf freistehende Mülltonnen haben. Der ein oder andere Nachbarschaftsstreit hätte sich sicher vermeiden lassen, wenn man dem Nachbarn nicht blanke Mülltonne vor das Küchenfenster oder die gemeinsame Einfahrt gestellt hätte. Oft stellen Hausbesitzer ihre Mülltonnen so hin, dass sie aus dem eigenen Blickfeld verschwinden, aber dafür den Nachbarn stören.

Neben der optischen Funktion hat die Mülltonnenbox noch weitere Vorteile. Wer kennt das nicht, dass man morgens auf dem Weg zur Arbeit noch schnell den Müll rausbringen möchte und sich die Hände an der Tonne schmutzig macht oder diese sogar mit der Kleidung berührt. Das ist ärgerlich und muss nicht sein, denn viele Mülltonnenboxen sind von oben zu öffnen und direkt mit der Klappe der Tonne per Seil verbunden. So muss man gar nicht mehr den Mülltonnendeckel direkt anfassen, sondern nur noch den verkleideten Deckel. Sobald man den Müll hineingeworfen hat, schließt man den Deckel der Mülltonnenbox ohne mit der Mülltonne in direkten Kontakt zu gelangen.

Mülltonnenbox Holz

Mülltonnenbox HolzEine Mülltonnenbox kann aus Holz, Kunststoff, Edelstahl oder Beton gefertigt sein, das sind zumindest die gängigsten Materialien einer Mülltonnenbox. Je nach Material und Anforderung unterscheidet sich die Mülltonnenbox stark im Preis.

Mülltonnenboxen aus Holz haben viele Vorteile, aber viele Nachteile die es gilt abzuwägen. Holz Mülltonnenboxen sind nicht sehr witterungsbeständig, was bedeutet, dass man das Holz entweder sehr gut pflegen oder in Kauf nehmen muss die Mülltonnenbox alle paar Jahre erneuern zu müssen. Schnee, Regen, aber auch Sonne sind die größten Holzfeinde. Während Feuchtigkeit das Holz auf Sicht zum gammeln bringt, sorgen die UV-Strahlen der Sonne dafür, dass Holz farblich ausbleicht.

Wer sich also eine Mülltonnenbox Holz zulegen möchte, der sollte das Holz eingangs mit einem Schutzlack oder einer Schutzfarbe versiegeln. Die Versiegelung ist je Witterungsbedingungen alle paar Jahre oder mehrmals im Jahr zu wiederholen. Und dennoch ist davon auszugehen, dass Holztonnenbox die dem Wetter ohne weiteren Schutz durch ein Dach oder Bäume ausgeliefert ist, keine lange Lebensdauer aufweist.

Aber dafür ist eine Mülltonnenbox aus Holz die günstigste Alternative, da Holz nicht teuer ist und der Versand auch nicht. Darüber hinaus muss man kein Fachmann sein, um solch eine Mülltonnenverkleidung ordentlich aufzubauen. Wenn man dann noch einplant, dass man vielleicht alle paar Jahre eine neue Box kaufen muss, dann kann man mit einer günstigen Mülltonnenbox Holz nicht viel falsch machen.

Mülltonnenbox Edelstahl

Mülltonnenbox EdelstahlEin guter Kompromiss zwischen den Vorteilen einer Mülltonnenbox aus Beton oder Holz ist eine aus Edelstahl. Edelstahl ist wesentlich witterungsfähiger als Holz, aber längst nicht so teuer und komplex aufzustellen wie eine aus Beton. Daher greifen besonders Eigentümer von Einfamilienhäusern zu Mülltonnenboxen aus Edelstahl. Diese sind zwar teurer als die aus Holz, allerdings sind sie auch langlebiger und schöner. Anders als die meisten Mülltonnenboxen aus Holz, werden die aus Edelstahl nicht von oben geöffnet, sondern sind mit Schwenktüren von vorne zu öffnen.

Dann gibt es wiederum Modelle, bei denen die Mülltonne in der Schwenktür verankert ist und beim Öffnen rausschwenkt. Wiederum andere verzichten auf diese Art der Verankerung, was bedeutet, dass die Mülltonne beim Öffnen der Tür nicht automatisch herauskommt, sondern per Hand aus der Mülltonnenbox gezogen und wieder hineingeschoben werden muss.

Beim Aufbau der Edelstahlbox ist es ratsam sich eine helfende Hand zu organisieren, da das Material schwer und damit unhandlich sein kann. Wichtig ist es immer mit einer Wasserwaage zu arbeiten und dafür zu sorgen, dass die Mülltonnenbox auf einer festen und ebenen Fläche steht. Andernfalls wird man nach dem Zusammenbauen eine böse Überraschung erleben, da sich die Türen nicht ordentlich öffnen und schließen lassen.

Je nach Größe und Gewicht der Edelstahl Mülltonnenbox kann man diese auch erst zusammenbauen und dann mit entsprechenden Unterleghelfern wie z.B. Holzstücke in Waage bringen. Jedoch ist es die ausdrücklich bessere Herangehensweise erst mit Hilfe einer Wasserwaage eine ebene Fläche zu schaffen und dann die Mülltonnenbox aufzubauen.

Mülltonnenbox Kunststoff

Mülltonnenbox KunststoffEine Kunststoff Mülltonnenbox bringt ebenfalls einige Vor- und Nachteile mit sich und lässt sich von den Eigenschaften irgendwo zwischen einer Mülltonnenverkleidung aus Holz und Edelstahl einordnen. Für eine Mülltonnenverkleidung aus Kunststoff spricht der relativ günstige Preis im Vergleich zur Edelstahl-Variante.

Die Lebensdauer ist höher als bei einer Holzverkleidung und deutlich geringer als bei einem Modell aus Edelstahl. Der vergleichsweise günstige Preis lässt sich durch das leichte Gewicht der Einzelteile begründen. Darüber hinaus ist Kunststoff nach wie vor ein relativ günstiges Material.

Preislich und von der Funktionalität und Stabilität lässt sich die Kunststoff Mülltonnenbox zwischen den Varianten aus Holz und Edelstahl einordnen. Wie bei einer Holzverkleidung hat man auch bei der Kunststoffverkleidung die Möglichkeit diese farblich abzuändern oder aufzuwerten. Nach ein paar Jahren verlieren diese Verkleidungen aufgrund der UV-Strahlen der Sonne an Farbe und verblassen. Da kann ein neuer Anstrich optisch schon viel bewirken. Das Verblassen kann man schon bei der Auswahl der Mülltonnenbox verhindern, indem darauf achtet, dass der Kunststoff lichtecht ist.

Aber seien Sie auch gewarnt. Ohne die richtigen Pinsel und Lacke, kann so ein eigener Anstrich optisch auch schnell daneben gehen. Wetter und Wind sollten absehbar sein, wenn gestrichen wird, ansonsten kann viel schief gehen.

Mülltonnenbox Beton

Mülltonnenbox BetonDie Mülltonnenbox aus Beton ist sicher die teuerste Alternative, denn nicht nur der Transport und Aufbau ist wesentlich kostspieliger und komplexer, sondern auch das zu verarbeitende Material. Eine Beton Mülltonnenbox kann aufgrund ihres hohen Gewichts nicht aus Importländern wie Osteuropa oder China importiert werden, sondern wird in der Regel in Deutschland von einem Betonwerk angefertigt und ausgeliefert.

Das Material, die Produktion und die Lohnnebenkosten sind nicht billig und schlagen sich im Preis nieder. Wie bereits erwähnt ist ein weiterer Preistreiber der nicht einfache Transport, der eigentlich nur mit einem Kran-LKW zu bewerkstelligen ist. Darüber hinaus benötigt eine Mülltonnenbox aus Beton ein entsprechendes Fundament, das das hohe Eigengewicht der Mülltonnenbox aushält. Das Gießen dieses wichtigen Fundaments verursacht ebenfalls hohe Kosten.

Doch wenn die Mülltonnenbox aus Beton erst Mal steht, ist sie unverwüstlich und trotz allen Witterungseinflüssen und dem groben Umgang. Da die Funktionalität und Langlebigkeit eindeutig vor der Optik steht, greifen in erster Linie die Besitzer von Mehrfamilienhäusern zu Beton Mülltonnenboxen.

Mülltonnenboxen

Das Angebot und die Vielfalt an Mülltonnenboxen sind riesengroß. Es gibt günstige Mülltonnenboxen, die eher schlicht sind und ihren Sinn und Zweck erfüllen. Darüber hinaus gibt es Boxen, die nicht nur zweckdienlich sind, sondern auch optisch ansprechend sind.

Deckel vs. Türen von Mülltonnenboxen

MülltonnenboxEinen wesentlichen Unterschied gibt es dann noch bei der Verankerung der Mülltonne. Einige Modelle haben Deckel, die sich nur nach oben öffnen lassen.

Hierbei ist der Deckel der Mülltonnenboxen mit dem Deckel der Mülltonne verbunden. Sobald man den Mülltonnenbox-Deckel öffnet, öffnet sich auch gleichzeitig der Deckel der Mülltonne.

Das hat den Vorteil, dass man sich die Finger nicht schmutzig machen muss.

MülltonnenboxWiederum andere Modelle haben Schwenktüren, die sich nur nach vorne öffnen lassen. Bei den Modellen mit Türen unterscheidet man solche, bei denen die Mülltonne in der Tür verankert ist und solchen, die man selber noch herausziehen muss, um die Müllbeutel einwerfen zu können.

Wie Sie sehen ist die Auswahl der richtigen Mülltonnenboxen schon fast eine Wissenschaft. Es ist empfehlenswert vorab zu überlegen, welche Variante man bevorzugt, bevor man anfängt zu suchen, denn sonst verliert man sich schnell in der Masse der Angebote.

Bepflanzbarer Deckel von Mülltonnenboxen

MülltonnenboxSo gibt es beispielsweise Modelle, bei denen man den Deckel bepflanzen oder mit dekorativen Steinen bestücken kann. Ein bepflanzter Deckel passt sich wunderbar dem Garten an und wertet den Garten oder die Einfahrt auf, weil man die gleichen Pflanzen verwenden kann.

Bei der Gestaltung der Deckelfläche sind den Möglichkeiten keine Grenzen gesetzt. Anstatt von Pflanzen kann man auch dekorative Steine oder Gartenfiguren verwenden. Auch Gartendeko lässt sich sehr gut und sicher platzieren.